Hausboot Neuheit zur Boot 2009 auf dem Revier Müritz
Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /kunden/115112_18609/webseiten/seo/veraneo/yachtcharter/index.php on line 54
23.03.17

Weltpremiere mit Luxus-Charme in Mecklenburg-Vorpommern: Mit
dem Hausboot Modern Line 1500 Pool macht Yachtcharter Schulz erneut auf sich aufmerksam. Das Unternehmen aus Waren an der Müritz, welches zu den marktführenden und modernsten Yachtcharter-Firmen in Deutschland zählt, führt damit seine Philosophie konsequent fort. Wie bereits mit der größten Pedro- und Vacance-Yachten-Flotte im deutschen Binnenrevier und an der Ostsee setzt das Unternehmen erneut Akzente, um seine Stellung am Markt weiter auszubauen. Die Modern Line 1500 Pool soll die Station an der Müritz verstärken und dort weltweit erstmalig zum Einsatz kommen. Das Hausboot wird führerscheinfrei zu steuern sein und besticht durch ein neuartiges Schiffs-Design mit weich geschwungenen Formen.
Das 15-Meter-Schiff bietet bis zu 14 Personen Platz und kann schon jetzt für 2009 gebucht werden. Highlights sind nicht nur die gebogene Panoramascheibe, die für uneingeschränkte Sicht sorgt, sondern vor allem der Pool auf dem Oberdeck, der einen Hauch von Luxus versprüht. Darüber hinaus bieten die vier Bäder und die drei Kühlschränke den nötigen Komfort für
große Gruppen. Das Schiff kann, wie auch alle anderen Boote von Yachtcharter Schulz, neben den Revieren Müritz und Berlin auch die neuen Reviere Peene/ Usedom und Bodden bis zur Insel Rügeen befahren. Durch 5 Basis-Stationen können die Reviere auch vernetzt im Einwegmodus genutzt werden.


Kontakt und Bildmaterial:
Steffen Schulz
An der Reeck 17
17192 Waren Müritz
Tel. 03991-12 14 15
Fax 03991-12 15 77
www.bootsurlaub.de

Hausbooturlaub Führerscheinfrei

Ein unvergleichliches Erlebnis ist ohne Frage ein Hausbooturlaub auf einem der zahlreichen Seen der Mecklenburger Seenplatte. Genießen Sie hier jeden Tag eine abwechslungsreiche Flora und Fauna. Auf einer von Ihnen selbst oder von uns geplanten Tour bietet sich die Möglichkeit, wochenlang die Seele baumeln zu lassen.


Aktuelles vom
Warning: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone. in /kunden/115112_18609/webseiten/seo/veraneo/yachtcharter/index.php on line 90
23.03.17

Der Unterschied zwischen Frau und Mann

In dem von arena Berlin und Theater Mogul präsentierten Solo-Stück „Defending the Caveman“ (Originaltitel) von Rob Becker treffen wir auf seinen Protagonisten Tom, der eines nachts in seinem „magischen Unterwäschekreis“ seinem imaginären Urahnen begegnet. Der sympathische Neandertaler hält einige erkenntnisschwere Ratschläge für Tom bereit, die ihn verändern und ihn von anderen Durchschnittsmännern unterscheiden werden: Er weiß nun um den Unterschied zwischen Mann und Frau. Ein Unterschied, der auf die menschliche Evolutionsgeschichte zurückzuführen ist, als Männer noch Jäger und Frauen noch Sammlerinnen waren. Und als sei diese folgenschwere Erkenntnis nicht genug, erhält er den Auftrag, sein Wissen zu verbreiten. Toms erhebliches Mitteilungsbedürfnis, seine Neugier und sein trockener Humor lassen uns schon bald an einer Welt teilhaben, in der dem oftmals reibungsvollen Miteinander von Mann und Frau ehrlich, aber voller Verständnis für das Wesen des anderen Geschlechts begegnet wird. Wir lernen das unbekannte Universum seiner Frau Heike und - wo er nun einmal damit angefangen hat - aller Sammlerinnen kennen: Diese geheimnisvolle Welt von Einkaufen, Haushalt und Sex. Aber Tom hat ebenso Lebensraum und Lebensweise der Jäger genau beobachtet: Welche Erfüllung „rumsitzen ohne zu reden“ bedeutet, warum fernsehen als Arbeit bewertet werden sollte und das eine Unterhaltung unter Jägern mit den Worten „Laß uns in den Keller gehen, Sachen bohren.“ gleichzeitig beginnt und endet. Zuvorderst sind die Betrachtungen des Caveman ein amüsanter Blödsinn. Aber über das Andere im Anderen und das sorgfältig Verschüttete in einem selbst zu lachen, ist die beste Voraussetzung für Verständnis, Neugier und Kurzweil - wenn die Trampelpfade von Jägern und Sammlern sich während der Inszenierung von Esther Schweins vom 18. bis 23. August jeweils um 20 Uhr im Theater Putbus kreuzen. Ihre Bookmarks im net | social tags -